Ruhig und langsam die Natur sich selber helfen lassen
und nur sehen, daß die umgebenden Verhältnisse die Arbeit der Natur
unterstützen, das ist Erziehung.

Ellen Karolina Sophie Key

Die Welt ist gut
Das Lebensmotto des kleinen Kindes lautet:
„Die Welt ist gut“. Was bedeutet das für das kleine Kind? Es bringt eine enorme Lebensfreude, Lebendigkeit, Lebensbejahung, Freude in der
Begegnung und Entdeckung am Menschen und an der Natur mit.
Wir Erwachsenen können dieses Motto noch erweitern:
„Es ist schön, dass Du da bist!“
„Wir heißen Dich willkommen“
„Wir freuen uns mit Dir“
Mit dem Besuch der Spielgruppe erlebt sich Ihr Kind das erste Mal in einem sozialen Kontext, der nicht mehr innerhalb der Familie liegt. Diesen Schritt begleiten wir intensiv durch den Rahmen des geregelten Ablaufes. So gleicht der Tagesablauf in der Spielgruppe einem ständigen Ein- und Ausatmen, einem Wechsel von Phasen des Freispiels mit Phasen des Einordnens in das Gruppengeschehen.
Indem wir gemeinsam die sich immer wiederholenden Rituale, Handlungen und Abläufe durchleben, entsteht für die Kinder ein sicherer Rahmen,  in welchem sie sich selbst neu wahrnehmen, auf einander zu bewegen und ihre Phantasiekräfte entfalten können.
Die Spielgruppe im Jahreslauf
Wir beginnen die Spielgruppen im September mit den vielfältigen Eindrücken der Fülle des Herbstes.  Im Gruppenraum sammeln wir die mitgebrachten Kastanien und Nüsse der Kinder in großen Körben, so dass sie für vielfältige Spiele (Knacken, Bohren, Reiben…) genutzt werden können. Bei Wind und Wetter gehen wir hinaus in den Garten, erleben die Stimmungen der Natur mit all ihren Facetten und somit alle Zeiten im Jahreslauf intensiv und „hautnah“.
Neben diesen natürlichen Rahmenbedingungen begleiten uns die Feste unseres Kulturkreises durch das Jahr hindurch. Mit dem Laternenumzug zu St. Martin beginnen wir den Festereigen. Es folgt die Adventszeit mit St. Nikolaus und der Vorfreude aufs Christkind. Eine ausgelassene Faschingsfeier darf natürlich auch nicht fehlen.
Das Osterthema wird für das Kind durch das Erlebnis der wieder erwachenden Natur sicht- und spürbar. Mit der zum Sommer hin intensiver werdenden Sonnenkraft nähern wir uns dem Pfingstfest und schließen den Jahreslauf mit dem Johannifest ab.
Ablauf eines Vormittages in der Spielgruppe

Wir beginnen um 8.30 Uhr mit der Freispielzeit, in  der unser Spielgruppenraum zum Bauen mit Hölzern, Kochen in der Puppenecke, zum Turnen und Klettern und vielem mehr einlädt.  Einen festen Platz in dieser Zeit haben auch Angebote wie Malen, Kneten oder kleine Bastelarbeiten. Mit dem gemeinsamen Aufräumen endet die Freispielzeit. Darauf folgt der Morgenkreis mit gemeinsamem Singen, Fingerspielen, kleinen Puppenspielen und Tänzchen…

In einer langen Kinderschlange gehen wir ins Badezimmer zum Toiletten- / Wickelgang. Das Händewaschen und das Öltröpfchen runden diesen Teil ab.

Nun beginnen wir die gemeinsame Brotzeit mit einem Tischgebet. Bei der Auswahl achten wir darauf, einfache und biologisch hochwertige Nahrunsmittel wie Vollkornbrot, Honig, Obst und Gemüse zu verwenden. Abwechselnd ist immer ein Elternhaus für die Besorgung und Vorbereitung des Frühstücks zuständig.

Gestärkt geht es hinaus in unseren wunderschönen Spielgruppengarten. Unser großer Sandkasten lädt zum Bauen, Matschen, Graben usw. ein.
Um 12 Uhr endet die Spielgruppenzeit mit dem Abschlußkreis in unserem Weidenhäuschen.

Aufnahmekriterien

Kinder ab 2 Jahren können für die Eltern-Kind-Gruppe angemeldet werden, welche an einem Vormittag in der Woche stattfindet.

Kindern ab 2 1/2 bis 3 Jahren bieten wir 2-tägige Spielgruppen an, welche ebenfalls vormittags stattfinden.

Und so kommen Sie in Kontakt mit uns…

Wenn Sie sich für Ihr Kind für einen Spielgruppenplatz in unserem Kindergarten interessieren,  nehmen Sie bitte über das Büro des Kindergartens  Kontakt auf. Die beste Zeit uns zu erreichen ist Montags bis Donnerstags Nachmittag von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr.

Die reguläre Anmeldezeit ist jedes Jahr von Ende Januar bis Mitte März. In Ausnahmefällen (bei freien Plätzen) können auch Kinder während des Jahres in die Spielgruppen aufgenommen werden.

eine Spielgruppe mit 8 Kindern ab 2 Jahren

Aktuelles

Frühjahrsflohmarkt mit kleinem Puppenspiel und Frühlingsmarkt vom Bastelkreis: Samstag, 14.10.2017 von 9:30 bis 11:30 Uhr

Tag der offenen Tür mit Flohmarkt Freitag, 02.02.2018 ab 15:00 Uhr (mit Terminvergabe für Anmeldewoche)

Anmeldewoche für Kiga und Krippe 05.03.2018–09.03.2018 (Terminvereinbarung Anfang Februar tägl. ab 14.30 Uhr telefonisch bei Fr. Paulig +49(0)8031-2 90 92 81)