Ruhig und langsam die Natur sich selber helfen lassen
und nur sehen, daß die umgebenden Verhältnisse die Arbeit der Natur
unterstützen, das ist Erziehung.

Ellen Karolina Sophie Key

Unsere Eltern-Kind-Gruppe und Spielgruppen

Der Beginn des Lebens ist eine kostbare Zeit. Die Begleitung eines kleinen Kindes bedeutet eine große Verantwortung für die pädagogische Praxis. Unsere Gruppen für Kinder unter drei Jahren begegnen dieser Verantwortung auch hier mit einer Pädagogik, die sich an den altersspezifischen Bedürfnissen orientiert.
Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Leben mit den Kindern, mit ihrem Spiel, dem gemeinsamen Essen und den Ruhephasen. Dies wird unterstützt durch eine geordnete, zur Gewohnheit werdende Tagesstruktur, die dem Kind innere Sicherheit vermittelt. Das Lernverhalten des ganz kleinen Kindes basiert vor allem auf Bewegung und auf dem Knüpfen erster, sozialer Kontakte. Hier soll auf einer intensiven Vertrauensbasis ein Rahmen geschaffen werden, in dem das kleine Kind in seinen eigenen Schritten wachsen und gedeihen kann.

Die Krippe bietet ein durchgängiges fünftägiges Betreuungsangebot; die Spielgruppe findet an zwei Vormittagen in der Woche statt; die Eltern-Kind-Gruppe findet an einem Vormittag statt. Sie stellt eine gute Möglichkeit dar, die Waldorfpädagogik mit seinem Kind kennen zu lernen.

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Flyer.

eine Eltern-Kind-Gruppe mit 8 Kindern ab 1½ Jahren

Aktuelles

Frühjahrsflohmarkt mit kleinem Puppenspiel und Frühlingsmarkt vom Bastelkreis: Samstag, 14.10.2017 von 9:30 bis 11:30 Uhr

Tag der offenen Tür mit Flohmarkt Freitag, 02.02.2018 ab 15:00 Uhr (mit Terminvergabe für Anmeldewoche)

Anmeldewoche für Kiga und Krippe 05.03.2018–09.03.2018 (Terminvereinbarung Anfang Februar tägl. ab 14.30 Uhr telefonisch bei Fr. Paulig +49(0)8031-2 90 92 81)